Wir …

…begegnen jedem Menschen mit Respekt und Acht·samkeit

…pflegen einen respekt·vollen Umgang in unseren Werk·stätten

Förderung, Betreuung und Pflege von Menschen

50
Jahre

Werk·statt·historie und Pionier·arbeit

1971

Start·schuss für unseren Wohn·verbund

1800
Menschen

Berufliche und soziale Teil·habe

100%

Menschlich und fair

Standardsprache

Die Gemeinnützigen Werkstätten Köln sind Werkstattpioniere mit einer langjährigen Geschichte.

Förderung, Betreuung und Pflege von Menschen – schon seit über 50 Jahren haben wir uns dieser Aufgabe verschrieben.

Aus einer Elterninitiative heraus in Köln-Braunsfeld gegründet, bieten wir seit 1969 eine Vielzahl an Bildungs-, Arbeits- sowie Wohnangeboten zur beruflichen und sozialen Teilhabe in und um Köln.

Seit der Gründung haben wir uns verpflichtet, unsere Werte und Philosophie in unseren Einrichtungen zu bewahren und zu leben – und sind den Prinzipien von damals treu geblieben.

Die Basis unserer Arbeit ist ein respektvoller und partnerschaftlicher Umgang mit unseren Mitmenschen. Wir begegnen allen Menschen in ihrer Individualität mit Zuwendung, Achtsamkeit, Wertschätzung und Verlässlichkeit. Dabei setzen wir auf die Fähigkeiten und das Engagement unserer Mitarbeiter*innen.

Wir sind Teil des Verbundes der Alexianer, zu dem auch die Alexianer Werkstätten in Köln und Münster gehören. Gemeinsam begleiten wir Menschen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit und fördern ihre Fähigkeiten.

Die Alexianer GmbH mit Sitz in Münster ist das gemeinsame Dach der Unternehmensgruppe.

Leichte Sprache

Wir achten auf Förderung, Betreuung und Pflege von Menschen.

Die GWK gibt es seit über 50 Jahren.

Eine Eltern·gruppe in Köln-Braunsfeld hat den Anfang gemacht.

Wir haben viele Angebote im Bereich Bildung, Arbeit und Wohnen.

Wir fördern berufliche und soziale Teil·habe.

Wir gehen respekt·voll und mit unseren Mit·menschen um.

Wir schätzen unsere Mit·menschen.

Wir gehören zum Verbund der Alexianer.

Wir arbeiten gemeinsam mit den Alexianer Werkstätten in Köln und Münster.

50 Jahre GWK

Gründung in Köln-Braunsfeld

Eine Gruppe von Eltern aus Köln-Braunsfeld machte den Anfang.

Das war in 1969.

Wir starteten mit 22 Beschäftigten im August.

Es gab damals wenige Angebote für Menschen mit Beeinträchtigung.

Wir waren einer der ersten Anbieter.

GWK starten durch

Wir starteten mit der Werk·statt in Bergisch Gladbach in 1972.

Der größte Standort in Pesch folgte 1976.

Wir eröffneten die erste Werk·statt für Menschen mit psychischer Erkrankung in 1988.

Wir haben das KUNST·HAUS KAT18 im Mai 2014 eröffnet.

Wir bieten auch Arbeits·plätze außerhalb der Werk·stätten an.

Unsere Beratung KAI – Köln arbeitet Inklusiv unterstützt dabei.

Wohn·verbund

Wir eröffneten das erste Wohn·heim in 1971 in Fühlingen.

Wir starteten 1973 mit dem Bau vom Anna-Schumacher-Haus.

Die ambulante Wohnen folgte in 1985.

Wir haben aktuell 9 Stand·orte in Köln und Rhein-Erft.

Bei uns gibt es Besondere Wohn·formen und das Ambulant Betreute Wohnen.

Innovative Projekte

Wir haben viele Projekte:

Zum Beispiel im Bereich Kunst, Musik, Streit·schlichtung oder Sport.

Wir haben seit über 50 Jahren viele tolle Projekte umgesetzt.

Wir starteten 1993 mit einer Keramik·werkstatt.

Jetzt gibt es das KUNST·HAUS KAT18.
Wir haben viele Preise für unsere Projekte bekommen.

Zum Beispiel den Kölner Innovations·preis Behinderten·politik (KIB).

Alexianer Verbund

Wir gehören seit 2004 zum Verbund der Alexianer.

Die Alexianer Werkstätten sind ist auch Teil davon.

Die Alexianer Werkstätten wurden 1990 in Münster gegründet.

Ihr Ziel war:

Teil·habe am Arbeits·leben ermöglichen.

Es gibt verschiedene Werk·stätten und Inklusions·unternehmen in Köln und Münster.

Wir fördern und unterstützen gemeinsam Menschen mit Beeinträchtigung.