Hilfsprojekt Werkstattrat „Hilfe für die Ukraine“

Aktuelles bei den Gemeinnützigen Werkstätten Köln

Infofleck
Der Werkstattrat der GWK möchte sich nochmal bei allem für die Unterstützung und Mithilfe bei unserem Projekt „Hilfe für die Ukraine“ bedanken.
Wir würden uns freuen, wenn ihr für unser Projekt weiter spenden würdet.
Dies ist wichtig, weil der Krieg in der Ukraine weitergeht. Die Menschen dort befinden sich jetzt im Winter in einer sehr schwierigen Situation.
Wir setzen unser Projekt deswegen bis Ende März fort.
Vielen Dank jetzt schon mal für Eure weitere Unterstützung.

Hier findet ihr ein Video vom Spendenaufruf.

Bericht von Frau Marx und Frau Brinker

„Frau Marx und ich, wir haben bis zum 10.11.2022 weiterhin Spenden für die Ukraine gesammelt.
Die Kleiderspenden haben wir zum DRK gebracht und am 16. November 2022 sind wir zum 2. Mal zum Rathaus der Stadt Hürth gefahren und haben die Lebensmittel und Hygieneartikel etc. dort abgegeben. Unterstützt wurden wir wieder von Mitarbeiter*Innen und Beschäftigen der Beruflichen Bildung. Frau Nix und Herr Ziesche, beide Mitarbeiter*innen des Bürgermeisters der Stadt Hürth, hatten für uns alle eine Powerpoint-Präsentation vorbereitet. Es wurde uns gezeigt, wie und wohin unsere Sachspenden in die Ukraine gebracht werden. Alle fanden den Vortrag mit den vielen Fotos und Filmen sehr interessant.

Es ist auch vorgesehen, dass Frau Nix auch mal nach Pesch eingeladen wird.

2023 werden wir ein 3. Mal in die Stadt Hürth fahren und dort wieder unsere Spenden abgegeben.“

Hier findet ihr ein Video von der Aktion.

Der STUVA Barriere-Check

Der STUVA Barriere-Check

Der STUVA Barriere-Check. Wir setzen uns für Barriere·freiheit ein! Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern zusammen. Wie zum Beispiel die STUVA.

mehr lesen
Der neue Info·fleck!

Der neue Info·fleck!

Unser neuer Info·fleck ist da! Pünktlich zum Nikolaus am 6. Dezember. Unser Magazin ist von und für Beschäftigte der GWK. Wir haben ein Redaktions·team.

mehr lesen